Abteilung Kinder und Jugend (kurz: Schützenjugend)

 

Die Kinder- und Jugendabteilung wurde 1964 gegründet. Zur Schützenjugend gehören alle Jungen und Mädchen vom 08. - 21. Lebensjahr. Seit Oktober 2006 gibt es eine Jugendordnung, die vorsieht, dass gewählte Jugendsprecher die Interessen der Kinder und Jugendlichen im Verein vertreten und die Schützenjugend Berenbostel in der Öffentlichkeit repräsentieren.

  • Kinder unter 12 Jahren schießen mit dem Lichtpunktgewehr

  • Jugendliche ab 12 Jahren schießen mit Luftdruckwaffen

 

Das wöchentliche Training der Jugend findet freitags zwischen 18.00 und 20.00 Uhr statt. Neben spezieller Schießausrüstung, die der Körpergröße der Kinder und Jugendlichen angemessen ist, stehen für die Jugendlichen zum körperlichen Ausgleich und zur Förderung der Geselligkeit Tischfußball, E-Dart-Geräte und Gesellschaftsspiele im Schützenhaus zur Verfügung.

 

Die Jugendlichen nehmen mehrmals jährlich an auswärtigen Pokal- und Vergleichsschießen teil.

Je nach Leistungsvermögen können die Kinder und Jugendlichen an Vereins-, Kreis- und Landesmeisterschaften teilnehmen.

 

Die Schützenjugend unternimmt auch Ausflüge oder veranstaltet besondere Aktionen wie z. B. die Jugend-Weihnachtsfeier. Außerdem werden durch übergeordnete Sportschützenverbände Jugend-Seminare zu verschiedenen Themen angeboten.

 

Der sichere Schießsport steht im Vordergrund der Jugendarbeit. Zum Schutz vor irreparablen Gehörschäden sollen alle Angehörigen der Schützenjugend Berenbostel Gehörschutz auf dem Schießstand tragen.

Schützenabteilung

Die Schützen treffen sich jeden Freitag ab 20 Uhr zum Schießen und gemütlichen Beisammensein.

Dabei handelt es sich um ein typisches Breitensportangebot, denn die Mehrzahl der Mitglieder möchte keine sportlichen Höchstleistungen erbringen, sondern sucht im konzentrationsfördernden Schießsport etwas innere Ruhe und Erholung vom Alltag.

 

Neben dem Übungsschießen nehmen die meisten Mitglieder gerne an Wettbewerben in einfachen Anschlagarten teil, die sich über das ganze Sportjahr erstrecken:

  • Monatsschießen Luftgewehr

  • Monatsschießen KK-Gewehr

  • Rolf-van-den-Hurk-Pokal

  • Technik-Pokal

 

Eine Untergruppe der Schützen ist die Damenabteilung, da diese in bestimmten Disziplinen gesonderte Wettkämpfe austragen.

Die Damenabteilung des Schützenvereins Berenbostel gründete sich im Jahr 1964 zeitgleich mit der Jugendabteilung.
Neben den wöchentlichen Übungsabenden und der Teilnahme an Wettbewerben gehört seit den achtziger Jahren auch das Binden der Erntekrone zum Terminplan der Damenabteilung.

Förderkreis

Der Idee eines Förderkreises entstand am 05. Juni 2000 beim Überbringen der Königsscheibe spontan in einem Gespräch zwischen Berenbosteler Feuerwehrleuten und Schützen. 
Etwa 10 Mitglieder der Feuerwehr traten sofort als Fördermitglieder dem Schützenverein bei. Umgekehrt wurden einige Schützen Fördermitglieder der Freiwilligen Feuerwehr.

Dem Förderkreis gehören zur Zeit circa 30 Mitglieder an. Die Förderer haben die Möglichkeit an allen Übungsabenden und an einigen Pokal- und Preisschießen teilzunehmen.

Besonders beliebt sind das Rolf-van-den-Hurk-Pokalschießen und das Monatsschießen Luftgewehr, bei dem die Fördermitglieder an den Fleisch- und Wurstpreisen teilhaben.

  • Schützenverein Berenbostel

©2020 Schützenverein von 1900 e. V. Berenbostel